[PVE] Mein Nekro/Ritu-Heiler

      [PVE] Mein Nekro/Ritu-Heiler

      Helden-Build

      OAhjQMGcIPY7MWVdcGPFeSzJH
      unabhängiger Nekro-Ritu-Heiler

      Anstatt von "Segen des Ausübers" ist auch "Fleisch von meinem Fleisch" möglich. ich ziehe es aber immer vor, daß der Heiler notfalls heilt und nicht wiederbelebt. *zwinker*

      - Seelensammlung: 15
      - Wiederherstellungsmagie: 12

      - Lebenspunkte: 586 oder mehr
      - Runen: Hohe Seelensammlung, Rune der hohen Lebenskraft, 3 Runen der Lebenskraft
      - Befähigungen: 5 Überlebender-Befähigungen
      - Waffe: Zweihandstab oder zweihändiges Set, am besten mit 1x Leben +30 und viel Energie, empfehlenswert ist 20/20 (Wirkzeit- und Aufladungshalbierung) auf Wiederherstellungsmagie

      Pro: Endlos Mana, gute Zustandsentfernung und schnelle Heilung
      Contra: keine Gruppenheilung, kein Verhexungsentferner

      In der Regel reicht somit auch im Schweren Modus ein Heiler in der Gruppe. In schwierigen Gebieten sollte schon ein zusätzlicher Aktiv-Prot ausreichen.
      Bilder
      • mfk_Mein NR-Heiler.gif

        23,83 kB, 612×64, 226 mal angesehen
      Saxxon Esprit (Ing) — Magisches Gespür: 302%
      Berufe: 500/ 400; Schreiber: 342 | Beherrschg.: 158 | Titel: 38 | Exotischer Jäger | Erleuchtet | Meister des Baus | Ex Machina
      Trittbrettpfarrer (Wä) | Feindschmecker (N) | Apokalyptusbonbon (M) | Flanierraupe (W) | Sicherheizbeamter (E)
      Schrätteli (Wg) | Tsching der Assa (D) | Keyser Söße (K) | War On Error (K)

      Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von „Saxxon“ ()