[PvX] Revival des Siegel-Mesmers im PVE

      [PvX] Revival des Siegel-Mesmers im PVE

      Der Siegel-Mesmer ist ein uraltes, klassisches Build, das sich im aktuellen Meta wieder größter Beliebtheit erfreut. Meine Variante enthält, da der Mesmer über mehr als reichlich Energie verfügt, zusätzlich die Peinigungskomponente, die früher von den Mönch-Farm-Duos genutzt wurde.


      [ OQNDAcPOP8UUipjrlnzHukfA ]


      Ausrüstung wie immer - nur
      - Hohe oder Überlegene Schnellwirkungsrune
      - 10/10 Stecken, 10/+30 Fokus oder beliebiger Stab 20/10/+30, 20/E+20/+30, 20/E+15/+60

      Schnellwirkung: 14...16, da durch die Elite nicht für die anderen Siegel geskillt werden muß, vergibt man die Restpunkte nur sicherheitshalber auf ein Attribut. Da in diesem Build die ehemalige Farm-Bindung (Verzauberung) verwendet wird, muß man allerdings auch 12 auf Peinigungsgebete vergeben (Rest egal, wie vor).

      Der Clou: Schlußstein-Siegel

      Alle Eure Siegel außer dem Schlussstein-Siegel werden wieder aufgeladen. Wenn Ihr in den nächsten 20 Sekunden die nächsten 0...5...6 Mal ein Siegel gegen einen Gegner einsetzt, erleiden alle anderen umstehenden Feinde 15...51...60 Punkte Schaden und werden unterbrochen.
      Bilder
      • siegel-me.gif

        20,36 kB, 401×98, 92 mal angesehen
      Saxxon Esprit (Ing) — Magisches Gespür: 302%
      Berufe: 500/ 400; Schreiber: 342 | Beherrschg.: 158 | Titel: 38 | Exotischer Jäger | Erleuchtet | Meister des Baus | Ex Machina
      Trittbrettpfarrer (Wä) | Feindschmecker (N) | Apokalyptusbonbon (M) | Flanierraupe (W) | Sicherheizbeamter (E)
      Schrätteli (Wg) | Tsching der Assa (D) | Keyser Söße (K) | War On Error (K)

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von „Saxxon“ ()