Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: [MfK] Mundane fabulous Knights - Eine Gilde für Guild Wars (2). Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Donnerstag, 22. Juli 2010, 10:20

GW2: Waldläufer / Viele Fragen, viele Antworten


Frage:
Was ist der Unterschied zwischen Kurz- und Langbögen? Ist es nur eine Sache der Reichweite oder gibt es größere Unterschiede zwischen den verschiedenen Typen?

Eric:
Jeder Bogen ist komplett unterschiedlich und das nicht nur was die Reichweite anbelangt, sondern auch Fertigkeiten, Schaden und Funktion.

Frage:
Kann man Kurzbögen in der Bewegung benutzen? Und wie sieht es mit Langbögen aus?

Eric:
Kurzbögen sind leicht und mobil, deswegen könnt ihr sie und Fertigkeiten wie "Breitschuss" in der Bewegung verwenden. Langbögen sind statischer, haben dafür jedoch eine größere Reichweite und sind stärker. Deswegen könnt ihr Fertigkeiten wie "Sperrfeuer" damit verwenden.

Frage:
Wird "Ruf des Jägers" vom Kriegshorn aktiviert?

Eric:
Ja. "Ruf des Jägers" ist eine Kriegshorn-Fertigkeit, die drei Falken beschwört, welche dann den anvisierten Feind attackieren.

Frage:
Wurde die Fackel während der Aktivierung des "Sonnengeistes" im Breitschuss-Video verwendet und ist sie nötig um diese Fertigkeit zu verwenden?

Eric:
Die Fertigkeit, welche ihr im Breitschuss-Video seht, ist nicht " Sonnengeist". Tatsächlich ist es ein Fackel-Skill namens Leuchtfuer (Möglich wären auch Lagerfeuer, Signalfeuer, Freudenfeuer). Das Leuchtfeuer erzeugt ein dauerhaft brennendes Areal am Zielort, wohingegen der Sonnengeist einen Geist erzeugt, der alle Verbündeten in einem bestimmten Radius buffed.

Frage:
Ich möchte einen Waldläufer ohne Pet spielen. Sind Pets pflicht um die Klasse effektiv zu machen? Oder kann man, wie in Guild Wars 1, einen Waldläufer ohne Tiergefährten spielen ohne merklich an Effektivität einzubüßen?

Eric:
Waldläufer werden ein Pet nutzen müssen um maximale Effektivität zu erreichen. Ein Waldläufer könnte sich dazu entscheiden, seinen Gefährten weitestgehend zu ignorieren und es praktisch auf Autopilot zu lassen und nach wie vor effizient sein. Aber ein Waldläufer komplett ohne Tiergefährten wird um einiges schwächer sein als mit einem Tiergefährten. Es gibt viele andere Klassen in Guild Wars 2 die ordentlichen Distanzschaden verursachen oder fernwirkende Utility-Fertigkeiten besitzen, wie der Waldläufer. Spieler die ohne Tiergefähren spielen möchten können sich dann an diese Klassen halten.

Frage:
Werden Tiergefährten einen "Angeschlagen"-Zustand haben oder werden sie direkt besiegt? Haben Tiergefärten Fertigkeiten für diesen Zustand oder gar "Finishing Moves"?

Eric:
Tiergefährten werden direkt besiegt und haben keine Fertigkeiten oder Finishing Moves. Sobald das Tier gefallen ist kann es wiederbelebt werden. Grundsätzlich können Tiergefährten nur auf Nahkampfreichweite wiederbelebt werden. Es wird allerdings auch ausrüstbare Fertigkeiten geben, welche auf Entfernung wiederbeleben können. Wenn ihr besiegt werdet wird das Tier mit euch gemeinsam am nächsten Wegpunkt wieder auftauchen wenn ihr dort wiederbelebt werdet.

Frage:
Werden die Vorbereitungen des Waldläufers aus Guild Wars 1 in Guild Wars 2 wieder vorkommen?

Eric:
Ja. Vorbereitungen sind Utility-Fertigkeiten.

Frage:
Warum wird nicht nur ausschließlich der Krieger zweihändige Waffen führen können?

Eric:
Als wir darüber nachdachten welche Klassen welche Waffengattungen benutzen könnten haben wir uns die Geschichte angeschaut und überlegt, welches Feeling die Klassen vermitteln sollen. Daraufhin haben wir jede möglich Waffen-Klassen-Kombination von Fall zu Fall ausgewertet. Es machte ganz einfach keinen Sinn, zweihändige Waffen auf den Krieger zu beschränken, wo doch so viele dieser Waffen auch gut zu anderen Klassen gepasst haben.


Spielmechaniken:

Frage:
Werden Pfeile in Guild Wars 2 ähnlich funktionieren wie in Guild Wars? Kann man ihnen ausweichen, folgen sie einer festgelegten Flugbahn?

Eric:
Es gibt einige Projektile im Spiel, denen nicht ausgewichen werden kann, da sie ihr Ziel verfolgen. Diese Art wird jedoch eher selten sein und man wird ihnen wie auch in Guild Wars 1 ausweichen können.

Frage:
Können mehrere Waldläufer die selbe Falle oder den selben Geist zum gleichen Zeitpunkt aktiv haben und wenn ja, addieren sich die Effekte dann?

Eric:
Ja, das werden sie können. Ob sich die Effekte stapeln hängt komplett von dem jeweiligen Effekt ab. Zum Beispiel würden mehrere blutungsverursachende Fallen bis hin zum "Blutungs"-Maximum stapelbar sein, wohingegen mehrere Fallen die Blindheit (ein Zustand, der den nächsten Angriff des Ziels daneben gehen lässt) verursachen nicht stapeln würden.

Frage:
Wie groß ist der Wirkradius einer Falle oder eines Geistes? Betreffen sie nur Verbündete oder auch Gegner?

Eric:
Wir sind noch dabei die Zahlen zu balancen, ich kann also nicht wirklich exakt sagen wie groß die Reichweiten von Fallen oder Geistern sein werden. Ob ein Geist oder eine Falle nur Verbündete, nur Feinde, oder beide betrifft hängt von dem jeweiligen Geist bzw. der jeweiligen Falle ab. Zum Beispiel betrifft der Sonnengeist ausschließlich Verbündete.

Frage:
Was wird im Video von „Wirbelverteidigung“ reflektiert? Projektilzauber oder Fernkampfattacken? Und ist Wirbelverteidigung eine Haltung oder eher eine gelenkte Fertigkeit?

Eric:
Alles, was als blockbares Projektil designet wurde, kann von Wirbelverteidigung abgewehrt und reflektiert werden. Dies bezieht auch Pfeile, Kugeln und Feuerbälle mit ein. Und ja, Wirbelverteidigung wird eine gelenkte Fertigkeit sein.

Frage:
Gibt es Fallen die Verbündete beeinflussen oder durch Verbündete ausgelöst werden können?

Eric:
Zur Zeit nicht. Fallen werden ausschließlich durch Gegner ausgelöst und betreffen auch ausschließlich diese. Aber lasst euch gesagt sein, wir testen andauernd neue Fertigkeiten, wer weiss was die Zukunft bringen mag?

Frage:
Kann ein Geist oder eine Falle aufrecht erhalten werden indem mein Tiergefährte daneben steht?

Eric:
Nein, der Waldläufer selbst muss in dem notwendigen Radius stehen um einen Geist oder eine Falle aktiv zu halten.

Frage:
Haben Waldläufer Zugang zu verschiedenen Pfeilarten, zum Beispiel schnelleren oder stärkeren?

Eric:
Waldläufer werden keine verschiedenen Pfeile haben, allerdings wird es unterschiedliche Vorbereitungen geben, welche als Utility-Fertigkeiten ihren Pfeilen unterschiedliche Eigenschaften hinzufügen werden.


Tiergefährten:

Frage:
Wird es möglich sein seinen Tiergefährten Rüstungen zu anzulegen, sie schick zu machen, ihnen dekorative Gegenstände zu geben oder sie gar zu färben?

Eric:
Nein. Tiergefährten haben keine Rüstungsslots und können nicht gefärbt werden. Wenn ihr eine andersartige Version eures Tiergefährten wollt könnt ihr natürlich jederzeit losziehen und euch eine suchen. Wenn ihr zum Beispiel einen Schwarzbären statt eines Eisbären haben wollt könnt ihr losgehen und einen solchen zähmen.

Frage:
Wenn ein Tiergefährte stirbt, wird er wiederbelebt werden können und wenn ja, von wem?

Eric:
Jeder kann ein gefallenes Tiergefährten wiederbeleben, aber nur der Waldläufer besitzt Fertigkeiten mit denen dies effizienter oder auf die Entfernung getan werden kann.

Frage:
Wie wird das Levelcap der Tiere arbeiten? Könnt ihr genauer erklären, was ihr mit "20 Evolutionsstufen" meint?

Eric:
Es gibt zwei Dinge, die die Stärke eines Tiergefährten festlegen. Einerseits haben wir das Level des Tieres. Dieses legt Basiswerte wie Lebenspunkte, Rüstungswert und Schaden fest. Das Level des Pets gleicht sich dabei automatisch dem des Waldläufers an, um sicherzustellen dass sie grundsätzlich immer effektiv sind. Dann gibt es noch die Evolutionsstufen. In der Zeit, in der der Waldläufer seinen Tiergefährten verwendet steigt dieses in seinen Evolutionsstufen auf, was dem Pet zusätzliche Fertigkeiten und Eigenschaften beschert. Jedes Pet hat dabei eine maximale Evolutionsstufe von 20.

Frage:
Kann der Spieler die Fertigkeiten seines Tiergefährten selbst aktivieren?

Eric:
Nein, der Spieler kann die einzelnen Fertigkeiten seines Gefährten nicht selbst aktivieren, dies wird durch die KI erledigt. Er kann dem Tier jedoch Kommandos geben. Die Kombination der Kommandos und der ebenfalls vom Spieler einstellbaren Tiermodi bestimmen das Verhalten des Pets.

Frage:
Können Landtiere unter Wasser gehen? Wenn ja, ändern sich dann die Fertigkeiten des Tieres?

Eric:
Landtiere werden nicht tauchen können.

Frage:
Wird man seine Tiere füttern können?

Eric:
Man wird sein Tier nicht füttern müssen.


Allgemeines:

Frage:
Mir war als hätte ich ein unanständiges Wort im Sperrfeuer-Video gehört. Direkt nachdem die Waldläuferin ihre Gruppe fragt ob sie etwas gehört hätte. War dies ein Ausrutscher bei der Synchronisierung?

Eric:
Nein, das war ein Geräusch des Moa, das ihr in dem Video hört. Wie ihr unten im Artikel auf der offiziellen Seite sehen und hören könnt ist dieses Geräusch in der Tat eine Mischung aus einem Leoparden, einem Walross und einem Vogel. Es ist 100% Obszönität-frei!

Frage:
Ist das eine Todesklinge die man da in einem der Skillvideos sieht?

Eric:
Ihr werdet viele eurer Lieblingswaffen in Guild Wars 2 wiederfinden!
Rechtschreibfehler sind gewollt - nicht zufällig!
*07*

Saxxon

Meister

  • »Saxxon« ist männlich

Beiträge: 2 466

Registrierungsdatum: 24. November 2006

InGame-Nick: Saxxon Esprit

Wohnort: Saxxony

Beruf: Schrotter, Großer Kunsthandwerker und Marketender (Waffen, Schmuck u. v. m.)

Gilde: [MFK]

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 22. Juli 2010, 14:00

keine Waldläufer mehr, sondern Beastmaster...

PS: :P
Saxxon Esprit (Ing) — Magisches Gespür: 302%
Berufe: 500/ 400; Schreiber: 342 | Beherrschg.: 158 | Titel: 38 | Exotischer Jäger | Erleuchtet | Meister des Baus | Ex Machina
Trittbrettpfarrer (Wä) | Feindschmecker (N) | Apokalyptusbonbon (M) | Flanierraupe (W) | Sicherheizbeamter (E)
Schrätteli (Wg) | Tsching der Assa (D) | Keyser Söße (K) | War On Error (K)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Saxxon« (22. Juli 2010, 15:54)


3

Donnerstag, 22. Juli 2010, 15:05

Zitat

Original von Saxxon
keine Waldläufer mehr, sondern Beatmaster...



Beatmaster z.B.: - The Beatmasters (oder einfach Beatmasters) sind ein Team von Songwritern, Musikern und Produzenten im Dance-Bereich.....

Beastmaster z.B.: – Als Beastmaster werden Waldläufer bezeichnet, die ihren Schaden nur durch den mitgefühten Tiergefährten austeilen.

<-------Obergscheitl-------> *lol* *gg*

ps.
den Waldi könnte ich jetzt schon gebrauchen damit ich endlich die Schlacht um Löwenstein schaffe, aber ich glaub ich bin einfach zu doof *frown*
Rechtschreibfehler sind gewollt - nicht zufällig!
*07*

Saxxon

Meister

  • »Saxxon« ist männlich

Beiträge: 2 466

Registrierungsdatum: 24. November 2006

InGame-Nick: Saxxon Esprit

Wohnort: Saxxony

Beruf: Schrotter, Großer Kunsthandwerker und Marketender (Waffen, Schmuck u. v. m.)

Gilde: [MFK]

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 22. Juli 2010, 16:05

2 coole Dance-Klassiker sind übrigens
The Beatmasters With Merlin - Who's In The House (1989)
und
The Beatmasters Featuring MC Betty Boo - Hey DJ I Can't Dance To That Music You're Playing (1989) -> Remake eines Klassikers von Martha Reeves & The Vandellas (1968)
[Stil: House, Hip-House]
Die Original-Versionen sind rar und [für Deutsche] nicht einmal auf YouTube (außer als Live-Mitschnitt von Veranstaltungen) zu finden (hab ich natürlich auf Vinyl). *D*
Saxxon Esprit (Ing) — Magisches Gespür: 302%
Berufe: 500/ 400; Schreiber: 342 | Beherrschg.: 158 | Titel: 38 | Exotischer Jäger | Erleuchtet | Meister des Baus | Ex Machina
Trittbrettpfarrer (Wä) | Feindschmecker (N) | Apokalyptusbonbon (M) | Flanierraupe (W) | Sicherheizbeamter (E)
Schrätteli (Wg) | Tsching der Assa (D) | Keyser Söße (K) | War On Error (K)

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Saxxon« (22. Juli 2010, 16:14)


Saxxon

Meister

  • »Saxxon« ist männlich

Beiträge: 2 466

Registrierungsdatum: 24. November 2006

InGame-Nick: Saxxon Esprit

Wohnort: Saxxony

Beruf: Schrotter, Großer Kunsthandwerker und Marketender (Waffen, Schmuck u. v. m.)

Gilde: [MFK]

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 3. August 2010, 15:09

Dann müßte man nur noch so eine Miezekatze dressieren können...



und ich würde mir sogar einen "Waldläufer" erstellen und meinen neuen Tiergefährten Trapdoor Toni nennen. *D*
Saxxon Esprit (Ing) — Magisches Gespür: 302%
Berufe: 500/ 400; Schreiber: 342 | Beherrschg.: 158 | Titel: 38 | Exotischer Jäger | Erleuchtet | Meister des Baus | Ex Machina
Trittbrettpfarrer (Wä) | Feindschmecker (N) | Apokalyptusbonbon (M) | Flanierraupe (W) | Sicherheizbeamter (E)
Schrätteli (Wg) | Tsching der Assa (D) | Keyser Söße (K) | War On Error (K)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Saxxon« (3. August 2010, 15:29)


Social Bookmarks

Thema bewerten